THE MARKETING BLOG

Schmuckstück der Grafik

17.12.2014,
10:57

Nachdem das Bild des geschmückten Bartes im Internet kursierte, gab es bei Sartori & Thaler kein Halten mehr: Der top-geformte Bart von Grafiker Jörgi wurde zum Opfer der (weiblichen Schmückattacke). Wir finden das Ergebnis kann sich sehen lassen! Auf diesem Wege schon mal schöne Weihnachtsgrüße!

Das Vorbild...
Die Verwandlung findet statt (mit im Bild Valentina).
Fertig!

Von frechen Füchsen, stolzen Adlern und fleißigen Spechten

03.12.2014,
12:19

Neues Hotel in Kaltenbach im Zillertal erhält Konzept von Sartori & Thaler

Bildnachweis: Hotel Kaltenbach/Andre Schönherr

Der Tourismus ist speziell im alpinen Raum ein starker Wirtschaftszweig, und damit auch ein Feld großer Konkurrenz. Wer in dieser Branche erfolgreich sein will, muss sich von anderen mit einzigartigen Ideen abheben. Sartori & Thaler hilft ihren Kunden, ihr eigenes Profil zu schärfen und mit ihrem persönlichen Charme Gäste und Urlauber anzusprechen.
Für das Hotel Kaltenbach wurde anhand einer Leitidee das gesamt Auftreten des Apart Hotels auf eine Linie gebracht. Von nun an stehen bestimmte Tiroler Tiere für die Bereiche des Hotels– darunter der Adler für Outdoor, die Gans für die Kulinarik, ein junger Fuchs für die Kinder. Auch die gesamten Drucksorten, das Corporate Design von der Farbgebung über die Schriftarten bis hin zu den Speisekarten und dem Fotomaterial wurden auf das neue Konzept abgestimmt.

The Wellnessers, die Superhelden der Wellnesshotellerie

26.11.2014,
09:41

Starke Typen für die Besten der Wellnesshotels

Die Best Wellness Hotels Austria sind immer auf der Suche nach ausgezeichneten Mitarbeitern. Für die Mitarbeiterwerbung und Lehrlingssuche der Best Wellness Hotels Austria hat Sartori & Thaler ein Konzept rund um Superhelden entwickelt: Denn die Hotelvereinigung sucht Mitarbeiter mit Profil, Können und Spaß an der Arbeit, sogenannte „Superhelden“ und natürlich auch „Nachwuchshelden“. Mit Hilfe eines aufwendigen Fotoshootings inklusive filigraner Retuschearbeit fallen die Best Wellness Hotels Austria unter den Arbeitgebern im Wellnessbereich als dynamisches Unternehmen so richtig auf.

Trockeneis und Buddhas Hand

17.11.2014,
16:11

Ein weiteres, köstliches Gourmetdinner im Wellnesshotel Engel

v.l.n.r. Manuel Schillinger - Wellnesshotel Engel, Gerold Mattersberger - Wellnesshotel Engel, Madeleine Agreiter - Sartori & Thaler, Vicky Neumann und Florian Brutscher - Wellnesshotel Engel, Andreas Döllerer - Döllerer's Genusswelten

Am 13. November versammelten sich Liebhaber der feinen Küche im Wellnesshotel Engel, um die „Nummer eins Österreichs“ (Falstaff Restaurantführer 2014) zu erleben. Die Rede ist von Andreas Döllerer, der mit seinem Restaurant in Salzburg die Haubenküche Österreichs anführt. Sartori & Thaler war nicht nur selbst mit PR-Fachfrau Madeleine Agreiter vor Ort, sondern holte auch wichtige Vertreter der Medienwelt ins Tannheimer Tal für einen geschmackvollen Abend.  Gemeinsam mit dem Engel Küchenchef Manuel Schillinger, der selbst Träger einer Gault Millau Haube ist, zauberten die zwei Küchenprofis ungeahnte Verführungen auf die Teller der Gäste. Die insgesamt sechs Gänge überzeugten mit kreativen Kombinationen und gewagten Zubereitungsformen. Highlights: auf Eis gelegter, vor Kälte dampfender Fenchel im „Gletscherschliff“, Tauernlammsattel verfeinerte mit Hobelspänen der Buddhas Hand (einer erst kürzlich für die Spitzenküche entdeckte Zitrusfrucht), Perlhuhn auf verbranntem Lauch. Wir freuen uns schon auf die nächste Ausgabe des Engel Gourmetgaladinners!

Richtig reagieren auf den Medienwandel -

05.11.2014,
09:25

mit unterstützter Vorrecherche gegensteuern!

Zusammenlegungen von Redaktionen und Ressorts sowie Kündigungswellen, die auf einen Schlag gleich mehrere hundert Stellen betreffen, zeigen deutlich dass führende Verlagshäuser wie Gruner + Jahr „verschlanken“. Die redaktionelle Arbeit wird völlig neu strukturiert.

Der Trend geht bei großen Verlagen dorthin verstärkt fertige Produkte zu kaufen. Sogenannte „Netzwerk-Redaktionen“ bemühen sich darum, hochwertige Geschichten extern einzukaufen. Freie Journalisten kommen mehr zum Zug. Der Anteil an selbst recherchierten und selbst geschriebenen Artikeln sinkt.

Doch es ist ein Gegensteuern möglich. Die fest angestellten Journalisten sind darauf angewiesen noch detailliertere Informationen von den PR-Agenturen zu erhalten. Sie benötigen vorrecherchiertes Material um effektiv schreiben zu können. Sartori & Thaler kennt die Anforderungen und unterstützt renommierte Medien bei der Recherche. Geschichten werden kreiert, mit den Medien im Vorfeld besprochen und entsprechend aufbereitet. Dank unseres guten Netzwerkes und der ausführlichen Vorrecherchearbeit werden die Redaktionen entlastet. Die Hilfestellung, die über die Erstellung eines klassischen PR-Textes hinausgeht, wird gerne angenommen.

Kategorien

Archiv

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0Nachrichten