THE MARKETING BLOG

Trockeneis und Buddhas Hand

17.11.2014,
16:11

Ein weiteres, köstliches Gourmetdinner im Wellnesshotel Engel

v.l.n.r. Manuel Schillinger - Wellnesshotel Engel, Gerold Mattersberger - Wellnesshotel Engel, Madeleine Agreiter - Sartori & Thaler, Vicky Neumann und Florian Brutscher - Wellnesshotel Engel, Andreas Döllerer - Döllerer's Genusswelten

Am 13. November versammelten sich Liebhaber der feinen Küche im Wellnesshotel Engel, um die „Nummer eins Österreichs“ (Falstaff Restaurantführer 2014) zu erleben. Die Rede ist von Andreas Döllerer, der mit seinem Restaurant in Salzburg die Haubenküche Österreichs anführt. Sartori & Thaler war nicht nur selbst mit PR-Fachfrau Madeleine Agreiter vor Ort, sondern holte auch wichtige Vertreter der Medienwelt ins Tannheimer Tal für einen geschmackvollen Abend.  Gemeinsam mit dem Engel Küchenchef Manuel Schillinger, der selbst Träger einer Gault Millau Haube ist, zauberten die zwei Küchenprofis ungeahnte Verführungen auf die Teller der Gäste. Die insgesamt sechs Gänge überzeugten mit kreativen Kombinationen und gewagten Zubereitungsformen. Highlights: auf Eis gelegter, vor Kälte dampfender Fenchel im „Gletscherschliff“, Tauernlammsattel verfeinerte mit Hobelspänen der Buddhas Hand (einer erst kürzlich für die Spitzenküche entdeckte Zitrusfrucht), Perlhuhn auf verbranntem Lauch. Wir freuen uns schon auf die nächste Ausgabe des Engel Gourmetgaladinners!

Richtig reagieren auf den Medienwandel -

05.11.2014,
09:25

mit unterstützter Vorrecherche gegensteuern!

Zusammenlegungen von Redaktionen und Ressorts sowie Kündigungswellen, die auf einen Schlag gleich mehrere hundert Stellen betreffen, zeigen deutlich dass führende Verlagshäuser wie Gruner + Jahr „verschlanken“. Die redaktionelle Arbeit wird völlig neu strukturiert.

Der Trend geht bei großen Verlagen dorthin verstärkt fertige Produkte zu kaufen. Sogenannte „Netzwerk-Redaktionen“ bemühen sich darum, hochwertige Geschichten extern einzukaufen. Freie Journalisten kommen mehr zum Zug. Der Anteil an selbst recherchierten und selbst geschriebenen Artikeln sinkt.

Doch es ist ein Gegensteuern möglich. Die fest angestellten Journalisten sind darauf angewiesen noch detailliertere Informationen von den PR-Agenturen zu erhalten. Sie benötigen vorrecherchiertes Material um effektiv schreiben zu können. Sartori & Thaler kennt die Anforderungen und unterstützt renommierte Medien bei der Recherche. Geschichten werden kreiert, mit den Medien im Vorfeld besprochen und entsprechend aufbereitet. Dank unseres guten Netzwerkes und der ausführlichen Vorrecherchearbeit werden die Redaktionen entlastet. Die Hilfestellung, die über die Erstellung eines klassischen PR-Textes hinausgeht, wird gerne angenommen.

Verstärkung für die Onliner

03.10.2014,
07:52
Manuel Gstrein - Sartori & Thaler Marketing Services GmbH.

Manuel Gstrein

Seit August verstärkt Manuel das eMarketing-Team von Sartori & Thaler. Fachwissen und grundlegende Kenntnisse hat er bereits durch seinen Abschluss der Handelsakademie im Fachbereich Multimedia und Webdesign erwerben können. Ab Oktober beginnt sein Studium der Wirtschaftsrechte an der Universität Innsbruck - dennoch wird er weiterhin halbtags unser Team verstärken.

Herzlich Willkommen an Bord und viel Erfolg beim Studium!

Die große Herbst-Redaktionstour…

29.09.2014,
13:56

Unterwegs im Auftrag unserer PR-Kunden!

Hamburg, Berlin, München, Wien... Keine der großen Medienhauptstädte in Deutschland und Österreich wurde ausgelassen. Pünktlich vor dem Start der Wintersaison zog es PR-Fachfrau Sabrina Kostner in die Redaktionen renommierter Verlage und großer Medienhäuser sowie in die Besprechungszimmer von TV-Sendern und Radiostationen. Darüber hinaus wurden Treffen mit freien Journalisten und Bloggern abgehalten. In erster Linie berichtete Sabrina Kostner über die Neuheiten und Highlights der von Sartori & Thaler vertretenen Regionen, Skigebiete und Hotels. Darüber hinaus wurden spannende Recherchegeschichten definiert und attraktive Medienkooperationspakete ausgearbeitet. Der regelmäßige Austausch mit den Medienvertretern ist äußerst wichtig, denn die Branche ist schnelllebig. Die Redaktionstouren dienen auch dazu, genau zu verstehen, was von Interesse ist. Persönliche Gespräche über die Entwicklung der einzelnen Medien, neue Trends und Arbeitsweisen von Journalisten ermöglichen es zudem, den Bedürfnissen der Branche entsprechend zu agieren. Redaktionsbesuche bilden ein nicht zu vernachlässigendes Werkzeug für eine erfolgreiche PR-Arbeit.

Eine Seite für alle Ansprüche

26.09.2014,
08:05

stubai.at – fasziniert dich!

Die neue Website des Stubaitals öffnet  Urlaubs- und Tagesgästen auf einen Klick das gesamte Tal.
www.stubai.at - das neue Destinationsportal des Stubaitals

Die neue Website des Stubaitals öffnet  Urlaubs- und Tagesgästen auf einen Klick das gesamte Tal. Haben bisher der Tourismusverband und die  Skigebiete Schlick2000, Serlesbahnen Mieders und Elferlifte Neustift  jeweils einen eigenen Webauftritt betrieben, findet man nun alle Informationen auf der neuen Destinationsseite.

Im modernen Design mit großen starken Bildern wurde das  Destinationsportal  Stubai in responsiver  Programmierung  umgesetzt. Neben der Verschmelzung  der Inhalte des Tourismusverbandes und der Bergbahnen, beeindrucken vor allem die userfreundliche Nutzerführung und die Einbindung aller Informationen von Angebotsanfrage, über Liftstatus bis zum Wetterbericht.

Projektplanung, Umsetzung und Abwicklung, sowie die weiterführende Betreuung liegen bei Sartori  & Thaler, Programmierung und responsives Design erfolgten durch die web-crossing GmbH. Das Desktopdesign und die Buchungsstrecke wurden von der Kapthon AG geliefert.

Kategorien

Archiv

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 2.0Nachrichten